Projektmanagement on demand. 
Das Glossar / Wiki für deine Projekte.

Warum
ein Glossar
bzw. Wiki?

In all meinen Projektmanagement Trainings sehe ich mich einem ganz zentralen Wunsch gegenüber: "Chris, wir wollen endlich eine gemeinsame Sprache sprechen!" Und genau deshalb habe ich beschlossen, dieses Glossar / Wiki zusammenzustellen. Damit wir in Projekten nicht aneinander vorbeireden, sondern eine gemeinsame Basis für unsere Zusammenarbeit schaffen.

"Projekte haben wie alle anderen Fachgebiete ihre ganz eigene Sprache. Doch sie ist einfacher zu lernen als wir gemeinhin glauben."

Anforderungen

Alles, was das Ergebnis und den erwarteten Nutzen charakterisiert, sollte als Anforderung formuliert werden. Dies können funktionale Anforderungen sein, wie das Verhalten der Software beim Klicken einer Taste, oder die Wirkung eines Medikaments. Anforderungen können jedoch auch nicht-funktionale Eigenschaften beschreiben, wie z.B. die Lieferzeit, das Einhalten geltender Auflagen oder das Einbeziehen bestimmter Personen (siehe Stakeholder). Oft werden Restriktionen, sogenannte Constraints davon unterschieden. Mehr zum Thema erfahren ...

Engagement Plan

folgt noch

Kickoff Meeting

Mit dem Projektkickoff verfolgen wir 4 Ziele: Wir wollen einen Überblick geben, also das Ziel bzw. die Vision des Projekts mit allen Beteiligten (siehe Stakeholder) teilen. Außerdem wollen wir Zahlen, Daten und Fakten liefern, um darzustellen, wo wir heute stehen und was wir bereits alles über das Projekt wissen, um Kontext zu geben. Darüber hinaus geht es darum zu erfahren, wer alles involviert ist und welche Rolle die jeweiligen Personen in der Zusammenarbeit spielen - in dem Zusammenhang sollte auch ausreichend Zeit für eine Q&A Runde eingeplant werden. Und als Viertes wollen wir Struktur in das Projekt bringen und erste Konzepte zur Roadmap bzw. Entwürfe des Zeitplans oder Meilensteinplans diskutieren. Wenn es dazu schon einen Projektstrukturplan gibt, super. Der hilft, die Komplexität in überschaubare Arbeitsblöcke zu zerlegen. Struktur hineinbringen bedeutet sich auch über Administratives zu unterhalten, bspw. die Ablage von Dokumenten und zu bevorzugende Kommunikationsformate zu vereinbaren. Mehr zum Thema erfahren ...

Kommunikationsplan

folgt noch

Meilenstein

folgt noch

Meilensteinplan

folgt noch

Projektstrukturplan

folgt noch

Restriktionen (Constraints)

Constraints oder zu Deutsch Restriktionen sind die limitierenden Faktoren der realen Welt um das Projekt herum. Sie beschreiben natürliche Grenzen, insbesondere in Bezug auf Zeit (Start/Ende des Projekts), Kosten (Budget-Obergrenze) und Qualität (Minimum-Standards das bspw. ein Lebensmittel auch als Lebensmittel verkauft werden darf). Diese können sich auch auf Technologien beziehen, wenn bspw. vorhandene Mittel benutzt werden müssen, statt die Technologie frei zur Wahl zu stellen. Sie werden in der Regel von den Anforderungen an das Projektergebnis klar abgegrenzt.

Stakeholder

Stakeholder sind alle Personen oder Personengruppen, die ein Interesse am Erfolg des Projekts haben oder einen Einfluss auf den Projekterfolg ausüben. Darüber entscheidet sich, wen du wie in deinem Projekt beteiligen möchtest. In der Regel identifiziert ihr als Team zunächst alle infrage kommenden Personen, dann führt eine Stakeholderanalyse mithilfe der Stakeholdermatrix durch, um dann die richtige Stakeholderstrategie im Umgang mit den jeweiligen Beteiligten abzuleiten. Daraus ergeben sich zudem der Stakeholder Engagement Plan und euer Kommunikationsplan. Mehr zum Thema erfahren ... 

Zeitplan

folgt noch

Stakeholderanalyse

folgt noch

Stakeholdermatrix

folgt noch

Stakeholderstrategie

folgt noch